Hauptmenü

  ÖVP
     ÖVP Ortsgruppe
     Team neu
     Wirtschaftsbund
     JVP
     Bauernbund
     Seniorenbund
    
     Bürgermeister
  
     Wir gratulieren
  
     Familienfreundl.Gem.
     Gesunde Gemeinde
     Kulturausschuss
     Literaturkreis
  
     Zeitung
  
   Volksschule
   Ortsbauernschaft
  
  Pfarre
     Klickpunkt
  
  
  links
       Gemeinde Kirchham
       Bücherei
       FF Kirchham
       Musikverein
       Sportunion
       Judo
       Almtal Online
  
   Impressum
  
   Datenschutz
*

Dec 22 2019     Bürgermeister informiert....
von Anton | 90 Aufrufe | Bewertung: (0 Bewertungen)
Bürgermeister

Liebe Kirchhamerinnen und Kirchhamer,

liebe Jugend!


Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Wie immer zum Jahreswechsel ist es angebracht Bilanz zu ziehen.  Für die Gemeinde Kirchham war 2019 wieder ein sehr zufriedenstellendes Jahr. Gott sei Dank blieben wir von extremen Wetterkapriolen und größeren Unglücksfällen verschont.  Viele Vorhaben (wie Sanierung der Kumpfmühler- und Gensruckbrücke, Sanierung bzw. Asphaltierung Kumpfmühlerstraße, Bahnhofweg, Guggenberg, Wirt z'Eisengattern, Neubau Güterweg Mayrhof, Glasfaserausbau Eisengattern, Zubauten zu den Häusern der  FF Feichtenberg und FF Kirchham, usw.) konnten umgesetzt, tolle Feste gefeiert und viele Aktivitäten und Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität realisiert werden.

Aus "Plastik fasten" wird "Nachhaltiges Kirchham"

Ein wichtiger und vorausschauender Anstoß war die Aktion "40 Tage Plastik fasten", die wir im Frühjahr 2019 initiiert haben. Die gesamte Dorfgemeinschaft hat sich engagiert und sich der Problematik, die zwischenzeitlich weltweit ("Fridays for Future") die Schlagzeilen beherrscht, angenommen. Unser Umweltausschuss-Obmann Stephan Söllner hat daraus mit seinem Team das Projekt "Nachhaltiges Kirchham" entwickelt, das einen weiteren Meilenstein in der ökologischen Ausrichtung wie der Vorreiterrolle unserer Gemeinde darstellt.  Ich darf an dieser Stelle allen Aktivisten herzlich danken und alle Mitbürger/innen ersuchen, sich an den Aktivitäten zu beteiligen bzw. die Maßnahmen zum umfassenden Umwelt- und Klimaschutz zu unterstützen.

 

Meilenstein auch in der Kinderbetreuung!

Mit der Installierung der Kleinkinderbetreuungsstätte im Pfarrheim ("Pfarrwichtel") haben wir ab Jänner 2020 auch eine attraktive Betreuungseinrichtung für Kinder zwischen einem und drei Jahre geschaffen. Diese neue, dauerhafte Einrichtung ist mit einer Krabbelstube gleich zu setzen, wird vom OÖ. Familienbund organisiert und bietet für Eltern und Gemeinde größtmöglichste Flexibilität. Ab Jänner werden dort 6 Kleinkinder von 7 bis 13 Uhr inklusive Mittagessen betreut. Ein Ausbau bis zu 10 Kindern ist möglich. Mein Dank gilt hier besonders unserem Herrn Pfarrer und dem Pfarrgemeinderat für die günstige Vermietung der Räumlichkeiten im Obergeschoss des Pfarrheimes. Dadurch werden vorhandende Ressourcen genützt, sonst hätten wir eine Krabbelstube neu errichten müssen.  Weiterhin unverändert bleibt die beliebte Spielgruppe "Mauserlnest" im Gemeindeamt bestehen. Zudem gibt es mit Frau Beatrice Zambelli Frau Renate Schlager (sie betreut Kinder in der Betriebskrabbelstube der Firma SFK) zwei Tagesmütter zur Verfügung.  Für Kinder ab drei Jahren steht unser viergruppiger Kindergarten mit insgesamt 92 Betreuungsplätzen zur Verfügung.

 

Großprojekt "Aufbahrungshalle" wird 2020 umgesetzt!

Nach einjähriger Planungszeit haben wir nun die Genehmigung vom Land OÖ für die Errichtung einer neuen Aufbahrungshalle und die Erweiterung des Friedhofes um einen Urnenhain erhalten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 935.000 Euro, welche von Gemeinde und Land OÖ je zur Hälfte getragen werden. Der Abriss der alte Halle soll im Herbst erfolgen, unmittelbar danach mit dem Neubau begonnen werden. Der Urnenhain wird an der Ostseite des Friedhofes in Form von kleinen Bodengräbern errichtet. Eine Mauer wird den parkähnlichen Urnenhain einfrieden.  




 

Unveränderte Förderungen und zahlreiche Vorhaben

Aufgrund der guten wirtschaftlichen Situation können unverändert hohe Vereinsförderungen, Subventionen und Aktivitäten von Organisationen geleistet werden.   Auch zahlreiche andere Vorhaben werden im Jahr 2020 umgesetzt, so zum Beispiel:

 

Sanierung Radweg Sammstraße, Asphaltierung von Ortbauernweg, Güterweg Mayrhof und Kampesberger Gemeindestraße, Errichtung Gehweg Eisengattern, neue Pflanzenkläranlage Kampesberg, Lichtzeichenanlage Mühlegger Krottendorf, Herausgabe Buch über Kleindenkmäler, Ansiedelung von neuer Ordination und Betrieben, uvm.

 

Ausbau Bücherei und Turnhallenerweiterung

Die für 2019 vorgesehene Erweiterung der Bücherei wurde auf 2021 verschoben, da hier doch ein größerer Finanzbedarf besteht und daher um eine entsprechende Förderung beim Land OÖ angesucht wurde. Es sollen nicht nur die Räumlichkeiten der Bibliothek im Obergeschoss adaptiert werden, auch der bestehenden Eingang  von der Nord- auf die Ostseite verlegt und der Aufgang neu gestaltet werden. 

Aufgrund der vielen sportlich aktiven Bürger/innen wird eine Erweiterung der Mehrzweckhalle notwendig. Einerseits haben wir mit der Judo-Union Kirchham ein Spitzensportverein, der in der höchsten Leistungsklasse Österreichs kämpft und andererseits sollen auch allen Hobby- und Breitensportlern, besonders Kindern und Jugendlichen, zeitgemäße Räumlichkeiten zur Verfügung zur Sportausübung zur Verfügung stehen. Daher habe ich beim Land Oberösterreich ein Erweiterungsprojekt unserer Mehrzweckhalle mit einem Kostenrahmen von etwa 1,2 Millionen Euro eingereicht. Sollten wir von der Aufsichtsbehörde eine Zustimmung bekommen, könnte eine Realsierung ab 2022 möglich sein.


Schnelles Internet für ALLE Kirchhamer!

Obwohl wir beim Ausbau mit Glasfaserleitungen in Kirchham sehr gut aufgestellt sind (Ortszentrum, Hagenmühle und Eisengattern sind erschlossen), besteht das Problem der vielen Einzellagen, die aufgrund der Kostensituation von einem privaten Betreiber nicht erschlossen werden. Daher engagiert sich nun dankenswerterweise die Ortsbauernschaft und ruft zu einer gemeinsamen "Kirchhamerischen Kraftanstrengung" auf. Wenn 60 Prozent der förderungswürdigen Haushalte eine Zustimmung abgeben, dann kann über die landeseigene "Fiber Service GmbH" das gesamte Gemeindegebiet mit schnellem Internet auf Glasfaserbasis in den nächsten fünf Jahren erschlossen werden. Bitte machen Sie dabei und jetzt mit, schnelles Internet ist die Voraussetzung, dass auch der ländliche Raum Zukunft und Wohlstand hat. Kommen Sie zum Info-Abend am 16. Jänner 2020 ins Gasthaus Pöll oder geben eine positive Zustimmung, wenn sie von den Aktivisten der Ortsbauernschaft besucht werden.

 

Danke für aktives und gutes Miteinander!

Ich danke all jenen Mitbürgern/innen aufrichtig, die einen Beitrag leisten, dass wir eine so gut funktionierende Dorfgemeinschaft wie auch politische Zusammenarbeit haben. Dies ist der entscheidende Grund, dass wir unheimlich viel weiterbringen und viele Wünsche und Anliegen umsetzen können!

 

Ideen und Kritik immer willkommen!

Abschließend darf ich euch alle aufrufen, eure Ideen und Anregungen,  aber auch Kritik mir bzw. den Verantwortlichen mitzuteilen, um auch hinkünftig  richtige Weichenstellungen zum Wohl von uns allen treffen zu können. Gerne stehe ich dazu auch persönlich oder telefonisch jederzeit zur Verfügung.

 

 

Ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute, vor allem Gesundheit, Freude und viele positive Begegnungen und Erlebnisse im neuen Jahr 2020 wünscht euch

euer Hans Kronberger


Foto und Text: Johann Kronberger

TinyPortal v1.0.5 beta 1© Bloc