Hauptmenü

  ÖVP
     ÖVP Ortsgruppe
     Team neu
     Wirtschaftsbund
     JVP
     Bauernbund
     Seniorenbund
    
     Bürgermeister
  
     Wir gratulieren
  
     Familienfreundl.Gem.
     Gesunde Gemeinde
     Kulturausschuss
     Literaturkreis
  
     Zeitung
  
   Volksschule
   Ortsbauernschaft
  
  Pfarre
     Klickpunkt
  
  
  links
       Gemeinde Kirchham
       Bücherei
       FF Kirchham
       Musikverein
       Sportunion
       Judo
       Almtal Online
  
   Impressum
  
   Datenschutz
*

Jun 26 2016     Informationenen aus erster Hand
von Anton | 1862 Aufrufe | Bewertung: (0 Bewertungen)
Bürgermeister
Erfolgreiche Vorsprache in Linz!

Liebe Kirchhamerinnen und Kirchhamer, liebe Jugend!

Da mir eine langfristige, fundierte Planung sehr wichtig ist, hatten Vizebürgermeister Anton Pühringer, Amtsleiter Alois Jungwirth und ich einen Vorsprachetermin bei  Herrn Landesrat Max Hiegelsberger (unser Foto), um unsere Vorhaben zu präsentieren. LR Hiegelsberger zeigte sich von der wirtschaftlichen Entwicklung Kirchhams und unserem Projektmanagement sehr angetan und entsprechend positiv  verlief auch der Gesprächstermin.

Für alle präsentierten Projekte erhielten wir grünes Licht und folgende  Landesmittel zugesagt:

Straßenbauprogramm 2018-19: 100.000 Euro für Asphaltierungen von Siedlungsstraßen.

Kindergarten-Zubau: Im Jahr 2018 werden 80 Kinder im Kindergarten erwartet, daher ist ein vierter Grupperaum notwendig. Der Zubau wird zu je einem Drittel durch Gemeinderessort, Bildungsreferat und Gemeinde finanziert. Baubeginn könnte noch im Jahr 2017 sein.

Erweiterung FF-Haus  Feichtenberg: Aufgrund von akutem Platzmangel  (mehr Mitglieder, Feuerwehrfrauen) soll  ein Zubau errichtet werden. Planungsbeginn 2017 und Finanzierung ab 2019 im Verhältnis 70 % Land, 20 % Gemeinde und 10 % Feuerwehr.


 

 Verhandlungserfolg: Zwei  neue Traktoren um 9.000 Euro!

Da zwei unserer Kommunalfahrzeuge bereits mehr als 20 Jahre alt sind, genehmigte LR Hiegelsberger eine Neuanschaffung.  So wurde bei der Gemeinderatssitzung am 23. Juni ein neuer Steyr Traktor mit 114 PS samt Frontlader, Schneepflug,  Splittstreuer und Schneeketten sowie ein Kubota-Kleintraktor mit 26 PS ebenfalls mit Schneeschild und Splittstreuer bei der Fa. Weingartner in Eberstalzell zum Preis von 136.300 Euro in Auftrag gegeben. 

Für diese Investition bekommen wir vom Land eine Bedarfszuweisung von 100.000 Euro. Der Restbetrag von 36.300 Euro muss von der Gemeinde finanziert werden, wobei durch die Rückgabe der Altfahrzeuge letztendlich nur mehr 9.000 Euro aus der Gemeindekasse bezahlt werden müssen!

Sanierung Aufbahrungshalle:  Es sollen Außenfassade und Innenraum neu gestaltet werden. Kostenrahmen ca. 300.000 Euro. Planeinreichung ab 2018, Bau und Finanzierung in den Jahren 2020/21.

Mit dem erzielten Ergebnis der Vorsprache sind wir überaus zufrieden. Damit können wir die geplanten Projekte fachlich wie finanziell entsprechend gut vorbereiten und danach zügig umsetzen.  

Lärm im Sommer....

...ist immer ein heißes Thema. Ich bitte daher alle Bürger/innen gerade in den Sommermonaten um besondere Rücksicht gegenüber euren Nachbarn. Vor allem in der Ruhezeit von Samstag ab 17 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen ganztags ersuche ich das Rasenmähen und anderen störenden Lärm zu unterlassen.

 Nachdem der "Nachbarschaftsfriede" zu den besonders geschätzten "Rechtsgütern" gehört, lässt sich in den meisten Fällen mit einem offenen wie freundlichen Gespräch ein besseres Ergebnis mit  den betroffenen Nachbarn erzielen, als mit dem Weg zur nächsten Polizeidienststelle oder gar zu Gericht.

 Einen schönen Sommer, viel Spaß in den Ferien und der Landwirtschaft eine gute Ernte wünscht

 euer Hans Kronberger

TinyPortal v1.0.5 beta 1© Bloc